La Linea
Ladykracher
Lain - Serial Experiments
Lassie
Last Exile
Lauras Stern
Laurel und Hardy
Lausige Hexe, Eine
Law and Order
League of the Gentlemen, The
Legend of Basara
Lexx - The dark Zone
Liebling Kreuzberg
Liebe, Lüge, Leidenschaften
Lindenstraße
Lizzie McGuire
Lolek und Bolek
Loriot
Lost
Lotta a. d. Krachmacherstraße
Love Hina
Lucky Luke
Löwengrube
Löwenzahn

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: L-Word

Eine moderne und ungewöhnliche Serienproduktion stellt die sei 2004 gedrehte US-amerikanische Fernsehserie „The L World“ dar, die im Auftrag des Pya-TV-Senders „Showtime“ produziert wird und seit Mai 2006 auch in Deutschland zu sehen ist, wo sie unter dem Titel „The L World – Wenn Frauen lieben“ ausgestrahlt wird. Nach einer Idee von Ilene Chaiken entstanden mittlerweile fünf Staffeln und 51 Episoden, wobei ein Produktionsende nicht in Sicht ist. Die Serie, die sich Anleihen aus dem Drama-, Romantik- und Erotik-Genre leistet, wird von der Autorin selbst in einer Gemeinschaftsarbeit mit Steve Golin („Being John Malkovich“) und Larry Kennar produziert und findet beim Publikum großen Anklang, weshalb sie unter anderem auch in Großbritannien, Kanada, Australien und sogar in Südkorea, Israel und auf den Philippinen zu sehen ist.

„The L World“ wird, obwohl die Handlung in Los Angeles spielt, überwiegend in Vancouver gedreht und ist mit Jennifer Beals, Laurel Holloan, Katherine Moenning, Mia Kirshner und Leisha Hailey ausgesprochen hochwertig besetzt. Außerdem wirkten bereits etliche Gaststars mit, unter anderem auch Snoop Dogg, Peaches, Kelly Lynch und das Rock-Trio Sleater-Kinney.

Die Handlung der „L World“ dreht sich um eine Clique lesbischer, bisexueller und heterosexueller Freundinnen, die im exklusiven Viertel West Hollywood in Los Angeles leben. Die Frauen werden dabei durchs Leben, durch die Liebe und durch die Probleme ihres Alltags begleitet, wobei Themen wie lesbische Elternschaft, Coming Out und künstliche Befruchtung ebenso behandelt werden wie Drogenmissbrauch, Extremismus, Rassismus und Abtreibung. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem die Geschäftsführerin des California Arts Center Bette Porter, ihre Partnerin Tina Kennard, die Hairstylistin Shane McCutcheon, die Tennisspielerin Dana Fairbanks, die hoffnungsvolle Schriftstellerin Jenny Schecter, die Musikreporterin Alice Pieszecki und die Besitzerin des Szene-Cafés „The Planet“, Marina Ferrer.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB